Ohrlochstechen

Wir freuen uns, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Ohrlöcher bei uns stechen zu lassen.

 

 

Wir verwenden die hochwertigen Ohrloch - Systeme der Marke Studex mit Ohrsteckern aus Chirugenstahl.

Beim Stechvorgang werden nicht nur die Erststecker, sondern gleichzeitig auch die Steckerverschlüsse in der optimalen Position angebracht. Ihr Ohr wird also nicht unnötig mehrfach berührt. Der gesamte Ohrlochstechprozess ist sanft, schnell, sicher und absolut hygienisch. Die steril verpackten Ohrringe und Verschlüsse werden nicht von Ihrer  geschulten Ohrlochstechspezialistin berührt. Außerdem kommt auch Ihr Ohr nie direkt mit dem Instrument in Kontakt.

 

Benötigt man zur Zeit einen Test o.ä.?

 

Seit dem 20. August 2021 gilt in NRW die neue Coronaschutzverordnung.

Da im oberbergischen Kreis die Inzidenz von 35 seit längerem überschritten wird, können Sie zur Zeit körpernahe Dienstleistungen wie das Ohrlochstechen nur in Anspruch nehmen, wenn Sie uns einen Nachweis über Ihre Impfung, die Genesung, einen aktuellen Schülerausweis oder einen max. 48 Std. alten Schnelltest vorlegen. Kinder unter 6 sind hiervon ausgenommen.

 

 

 

Ab welchem Alter stechen wir Ohrlöcher?

 

Bei Kindern stechen wir Ohrlöcher ab einem Alter von 4 Jahren und wenn das Kind dies auch selbst möchte und dazu bereit ist. Im allgemeinen werden bei Kindern beide Ohrlöcher von uns gleichzeitig gestochen.

 

 

Müssen die Eltern dabei sein?

 

Bis zum Alter von 18 Jahren benötigen wir eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten, bei Kindern sollte ein Elternteil anwesend sein.

 

 

In welchem Bereich des Ohres stechen wir Ohrlöcher?

 

Wir stechen Ohrlöcher nur im weichen unteren Bereich des Ohrläppchens, ob hier 1, 2 oder 3 Ohrstecker Platz finden hängt von der Form und Beschaffenheit des Ohrläppchens ab. Für alle weiteren Stellen außerhalb des Ohrläppchens wenden Sie sich bitte an einen Piercer Ihres Vertrauens.

 

 

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Das Ohrlochstechen kostet bei uns incl. Vorbereitung, medizinischen Ohrsteckern und Pflegemittel ab 19€.

 

 

Tut es weh?

Ein kleiner Pieks ist nicht zu vermeiden, schließlich wird das Ohrläppchen durchbohrt. Es blutet aber nicht und geht ganz schnell, versprochen!

 

 

Wie lange müssen die Erstohrstecker drin bleiben?

Die Erstohrstecker sollen 6 Wochen im Ohr bleiben. Danach empfehlen wir unbedingt echten Ohrschmuck aus hochwertigen Materialien, wir beraten Sie gerne.